aktuelle Hinweise im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Informationen zur Sprechstunde

  • Es ist dafür gesorgt, dass Sie innerhalb der Praxis ausreichend Abstand zu anderen Menschen halten können.

  • Bitte unterstützen Sie uns damit, dass Sie ohne Begleitung und zu Ihrem Termin pünktlich (d. h. nicht zu spät, und nicht zu früh!) kommen.

  • Wir bitten Sie, die Sprechstunde nur mit einem Mund-Nasen-Schutz zu betreten und die Maske während des Aufenthaltes in der Praxis zu tragen.

  • Sie dürfen die Praxis ohne vorherige Absprache nicht betreten, wenn Sie Symptome eines akuten Infektes haben UND/ODER einen Kontakt zu einem nachgewiesenen Covid-19- Erkrankungsfall haben. Bitte rufen Sie in solch einem Falle UNBEDINGT vorher an.

  • Es besteht die Möglichkeit, für einen unkomplizierten ersten Arzt-Patientenkontakt die Video-Sprechstunde zu nutzen.

  • Information für Lehrer / Erzieher / Reiserückkehrer aus dem Ausland: entsprechend der kürzlich geänderten Verordnung des BMG haben Sie Anspruch auf einen für Sie kostenlosen Coronatest. Dies ist in unserer Praxis möglich, jedoch nur nach vorheriger Anmeldung. Bitte vereinbaren Sie hierzu telefonisch einen Termin.

  • Die Sprechzeiten der Praxis sind derzeit ggf. abweichend von den hier genannten. Bitte vereinbaren Sie unbedingt einen Termin. Ohne Terminvereinbarung ist eine Vorstellung derzeit NICHT möglich.

  • Bitte haben Sie Verständnis, wenn derzeit Untersuchungen, die einen engen Kontakt zwischen Personal und Patient erfordern, z. B. Allergiediagnostik, Gleichgewichtsdiagnostik, nur in reduziertem Umfange stattfinden können!

  • Alle Kontaktoberflächen (z. B. Türklinken) werden regelmäßig desinfiziert.

 

Hier können Sie sich informieren

  • Auf der Website des Robert-Koch-Instituts werden Empfehlungen zum Schutz vor dem Virus gegeben.
  • Bei weiteren Fragen können Sie sich an die von der Kassenärztlichen Vereinigung eingerichtete Telefonsprechstunde wenden (Tel. 116 117) oder
  • z. B an die Hotline beim Nordrheinwestfälischen Landesamt für Gesundheit unter Tel. 0211- 8554774 (8.00-18.00 Uhr täglich)
  • z. B. das Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums 030-346 465 100.

Sollten Sie sich weiter im Internet informieren wollen, stehen Ihnen u. a. folgende Quellen zur Verfügung: