aktuelle Hinweise im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Informationen zur Sprechstunde

  • Es ist dafür gesorgt, dass Sie innerhalb der Praxis ausreichend Abstand zu anderen Menschen halten können.

  • Bitte unterstützen Sie uns damit, dass Sie ohne Begleitung und zu Ihrem Termin pünktlich (d. h. nicht zu spät, aber auch nicht zu früh!) kommen.

  • Wir bitten Sie, die Sprechstunde nur mit einem Mund-Nasen-Schutz zu betreten und die Maske während des Aufenthaltes in der Praxis zu tragen.

  • Sie dürfen die Praxis ohne vorherige Absprache nicht betreten, wenn Sie Symptome eines akuten Infektes haben UND/ODER einen Kontakt zu einem nachgewiesenen Covid-19- Erkrankungsfall haben. Bitte rufen Sie in solch einem Falle UNBEDINGT vorher an.

  • Es besteht die Möglichkeit, für einen unkomplizierten ersten Arzt-Patientenkontakt die Video-Sprechstunde zu nutzen.

  • Information für Lehrer / Erzieher / Reiserückkehrer aus Risikogebieten im Ausland: entsprechend der Verordnung des BMG haben Sie Anspruch auf einen für Sie kostenlosen Coronatest. Dies ist in unserer Praxis nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte vereinbaren Sie hierzu telefonisch einen Termin.

  • Die Sprechzeiten der Praxis sind derzeit ggf. abweichend von den hier genannten. Bitte vereinbaren Sie unbedingt einen Termin. Ohne Terminvereinbarung ist eine Vorstellung derzeit NICHT möglich.

  • Bitte haben Sie Verständnis, wenn derzeit Untersuchungen, die einen engen Kontakt zwischen Personal und Patient erfordern, z. B. Allergiediagnostik, Gleichgewichtsdiagnostik, nur in reduziertem Umfange stattfinden können!

  • Alle Kontaktoberflächen (z. B. Türklinken) werden regelmäßig desinfiziert.

 

Hier können Sie sich informieren

  • Auf der Website des Robert-Koch-Instituts werden Empfehlungen zum Schutz vor dem Virus gegeben.
  • Bei weiteren Fragen können Sie sich an die von der Kassenärztlichen Vereinigung eingerichtete Telefonsprechstunde wenden (Tel. 116 117) oder
  • z. B an die Hotline beim Nordrheinwestfälischen Landesamt für Gesundheit unter Tel. 0211- 8554774 (8.00-18.00 Uhr täglich)
  • z. B. das Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums 030-346 465 100.

Sollten Sie sich weiter im Internet informieren wollen, stehen Ihnen u. a. folgende Quellen zur Verfügung: